Klares Bekenntnis zu Heilpraktikerinnen und Heilpraktikern

Ministerin Steffens will jedoch die Ausbildung reformieren

Die CAM 2011, die europäische Fachmesse für komplementäre und alternative Medizin, die vom 2.- 3. April im CCD auf dem Düsseldorfer Messegelände stattfindet, wird in diesem Jahr von Barbara Steffens, Ministerin für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter eröffnet und unterstreicht damit eindrucksvoll die Bedeutung dieser Veranstaltung für die Branche. Rund 200 Aussteller und etwa 100 Referenten geben in Düsseldorf einen umfassenden Einblick in die Welt der Gesundheit. Zeitgleich zur CAM-Messe finden der 28. Deutsche Heilpraktikertag, der 10. Präventologen-Kongress, der 5. CIM-Kongress, der Ärzte-Kongress für komplementäre und integrative Medizin und der 2. Fakom-Kongress der Fachgesellschaft für Komplexhomöopathie statt. Über 2500 Ärzte für Naturheilverfahren und Heilpraktiker werden in Düsseldorf erwartet. Damit wird die Messestadt neben der Medica auch für dieses Segment zum wichtigsten Anziehungspunkt in der Medizinbranche. In ihrer Eröffnungsansprache wird Barbara Steffens insbesondere auf die Leistungen eingehen, die Heilpraktiker und Heilpraktikerinnen für das Gesundheitssystem erbringen. Dazu die Ministerin: “Meine Erfahrung zeigt, dass es in der Bevölkerung eine breite Akzeptanz für den Berufsstand gibt. Die Nachfrage nach Alternativen als sinnvolle Ergänzung zur Schulmedizin ist groß. Der Heilpraktikerberuf ist in unserer Gesellschaft etabliert. Nicht mehr in die Zeit passt hingegen das Heilpraktikergesetz von 1939”. Das Heilpraktikergesetz enthält, kritisiert die Ministerin, keine Vorgaben, welches Wissen und welche Kompetenzen ein Heilpraktiker haben muss. Zudem würden die zuständigen Gesundheits-behörden das Heilpraktikergesetz zum Teil unterschiedlich anwenden. Steffens: “Auch wenn ich weiß, dass die Heilpraktikerschulen in der Regel gut ausbilden, so halte ich dies aus heutiger gesundheitspolitischer Sicht für eine unbefriedigende Situation. Das Überprüfungsverfahren ist mit zahlreichen Mängeln behaftet. Ich würde mich freuen, wenn die Heilpraktike-rverbände sich aktiv an einer Verbesserung des Überprüfungs-verfahrens und an der Änderung der Heilpraktiker Richtlinien beteiligen würden”. Für Nordrhein-Westfalen wird hierzu demnächst eine Einladung an die Akteurinnen und Akteure ausgesprochen”. Die Kongressteilnehmer haben in Düsseldorf nach der Eröffnung der Veranstaltung die Chance im Dialog mit Ministerin Steffens die Vorstellungen des Ministeriums hinsichtlich der Anforderungen und Umsetzung einer adäquaten Heilpraktikerausbildung zu diskutieren. In der anschließenden Podiumsdiskussion soll es zudem darum gehen, die einzelnen Standpunkte der unterschiedlichen Parteien in Erfahrung zu bringen und zu analysieren. Schon jetzt jedoch gibt es bei der Ministerin eine eindeutige Überzeugung und auch die wird sie auf der CAM in Düsseldorf zum Ausdruck bringen. Steffens: “Das Vertrauen, dass die Menschen zu Heilpraktikerinnen und Heilpraktikern haben, beruht vor allem auf der intensiven Zuwendung. Nicht Symptome werden wegkuriert, sondern Ursachen ganzheitlich angegangen.” In Zukunft wird es nach Ansicht von Ministerin Steffens verstärkt darauf ankommen”, sich mit anderen Berufsgruppen im Gesundheitssystem für mehr Kooperation und engere Zusammenarbeit im Interesse einer patientenorientierten Gesundheitsversorgung einzusetzen”.

Weitere Informationen unter:
;;;
;

Veranstalter:
MCO GmbH
Elisabethstraße 14
40217 Düsseldorf
Email: c.winters@mco-online.com
Tel.: 0211 – 38 600 0
Fax: 0211 – 38 600 60
http:

Wir sprechen Ihre Sprache

Die Welt verlangt immer stärker nach Informationen und neuen Ideen. Jeden Tag. Und immer schneller. Dieser Wettbewerb entscheidet darüber, wer überlebt. Märkte wachsen zusammen, alte lösen sich auf, neue entstehen. Globalisierung ist kein Trend mehr, sondern Realität. Die MCO stellt sich dieser Herausforderung. In Partnerschaft mit Verbänden und Institutionen beweisen wir seit Jahren, dass wir diesen Kampf gewinnen können und so schaffen wir es auch immer wieder, unsere Kunden erfolgreich ins Ziel zu bringen. Auf unseren Messen, den Kongressen oder im Internet. Kompetenz, Innovationsfähigkeit und Teamwork, gepaart mit Zuverlässigkeit und Engagement – das sind die Zutaten für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Für uns als Messeveranstalter bedeutet das: Flexibilität im Denken und Handeln sowie Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Entwicklungen. Unser Erfolgsgeheimnis: Präzise Konzepte, strategische Arbeitsweise und partnerschaftlicher Umgang mit Kunden und Mitarbeitern/innen. Das heißt aber auch: offener, fairer und vertrauensvoller Dialog.

Kurz: Bei MCO steht der Kunde im Mittelpunkt. Hier sehen wir auch den entscheidenden Unterschied zu großen Organisationen. Als privatrechtliches, inhabergeführtes Unternehmen können wir eben nur durch Kompetenz, Kreativität, Flexibilität und Engagement bestehen. Diese Assets und der hohe Anspruch an die Qualität der einzelnen Aktivitäten und Maßnahmen sind es aber, die unseren Erfolg sichern. Profitieren Sie davon, wenn es um Ihre nächste Veranstaltung geht. Rufen Sie uns an! Ein Gespräch ist durch nichts zu ersetzen. Basis des Erfolges ist der persönliche Kontakt! Auf Messen und Kongressen ebenso wie in der Zusammenarbeit mit uns.

Also:

Wann sehen wir uns?

MCO Marketing Communication Organisation GmbH
Torsten Fuhrberg
Elisabethstr. 14
40217
Düsseldorf
info@mco-online.com
0211 – 38 600 0
http://www.mco-online.com