Kopfläuse wirksam bekämpfen in sieben Schritten

Die VERBRAUCHER INITIATIVE über Maßnahmen bei “Läusealarm”

Kopfläuse wirksam bekämpfen in sieben Schritten

Berlin, 30. November 2020. Im Herbst und Winter ist es wieder so weit: Kopfläuse gehen um in Kindergärten und Schulen.

Die VERBRAUCHER INITIATIVE sagt, was zu tun ist, um die Plagegeister schnell wieder loszuwerden.

Schritt 1: Prüfen Sie zunächst, ob ein Befall vorliegt. Tragen Sie eine Pflege-spülung auf die feuchten Haare auf, kämmen Sie sie partienweise mit einem Läusekamm durch und schauen Sie, ob Sie Läuse, Larven oder Eier finden.

Schritt 2: Am wichtigsten beim Kampf gegen die Plagegeister ist die sorgfältige und gründliche Behandlung. Verwenden Sie dafür amtlich zugelassene Präparate aus der Apotheke und beachten Sie die Gebrauchsanweisung. Als wirksam und nebenwirkungsarm haben sich Mittel auf der Basis von Silikonölen erwiesen. Sie werden auf die trockenen Haare aufgetragen und nach einer Einwirkzeit ausgekämmt.

Schritt 3: Prüfen Sie wie beschrieben, ob auch andere Familienmitglieder Läuse haben und behandeln Sie einen Befall ebenfalls sofort.

Schritt 4: Informieren Sie die Betreuungseinrichtung oder Schule, falls der “Läuse-Alarm” nicht von dort kommt. Sagen Sie auch den Eltern Bescheid, mit deren Kindern Ihr Kind in den letzten Tagen engeren Kontakt hatte.

Schritt 5: Es gilt als unwahrscheinlich, dass sich Läuse in Textilien oder Gebrauchsgegenständen aufhalten und so übertragen werden. Sicherheitshalber können Sie Kämme und Bürsten reinigen, Bettwäsche, Handtücher und Kleidung waschen sowie Kuscheltiere, Decken und Kissen für einige Tage verbannen. Oberste Priorität hat jedoch die Behandlung der befallenen Köpfe.

Schritt 6: Als Ergänzung zur Behandlung mit dem Läusemittel wird empfohlen, die Haare vier Tage danach wie in Schritt 1 beschrieben auszukämmen. So können Sie die in der Zwischenzeit frisch geschlüpften Läuse entfernen.

Schritt 7: Wiederholen Sie die Behandlung mit dem geeigneten Präparat nach 8 bis 10 Tagen, um geschlüpfte Tiere abzutöten. Verfahren Sie nach weiteren vier Tagen nochmals wie bei Schritt 1 beschrieben.

Neben Kopfläusen haben Kinder in der kalten Jahreszeit häufig mit Halsschmerzen, Schnupfen, Husten und Fieber zu kämpfen. Die Broschüre “Kinder & Gesundheit” der VERBRAUCHER INITIATIVE liefert praktische Tipps, wie Erkältungssymptome gelindert werden können. Das 16-seitige Themenheft kann für 2,00 Euro (zzgl. Versand) unter www.verbraucher.com bestellt oder heruntergeladen werden.

Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. ist der 1985 gegründete Bundesverband kritischer Verbraucherinnen und Verbraucher. Schwerpunkt ist die ökologische, gesundheitliche und soziale Verbraucherarbeit.

Kontakt
Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V.
Georg Abel
Berliner Allee 105
13088 Berlin
030 53 60 73 41
030 53 60 73 45
mail@verbraucher.org
https://www.verbraucher.org