Lachst Du noch – lebst Du noch!

Lachen ist die beste Medizin zur Vorbeugung von Burnout und Stress

Lachst Du noch - lebst Du noch!

Humor im Business

Offene Humor-Trainings in Konstanz gefördert von Krankenkassen und über Bildungsgutscheine

Schon vor mehr als 125 Jahren beschrieb Charles Darwin die sichtbaren körperlichen Auswirkungen des Lachens. Eine Lehre und Erforschung des Lachens, Gelotologie genannt, gibt es aber erst seit wenigen Jahren. Den wichtigen Anstoß zu dieser Forschungsrichtung gab der amerikanische Medizinjournalist Norman Cousins. Er litt selbst an einer unheilbaren, sehr schmerzhaften und fortschreitenden Erkrankung der Gelenke, der Spondyloarthritis. Der geringen Lebenserwartung zum Trotz beschäftigte sich Cousins systematisch mit Dingen, die ihn zum Lachen brachten. Diese Methode führte schließlich zur Selbstheilung und erregte durch Cousins autobiographisches Buch “Der Arzt in uns selbst” weltweit Aufmerksamkeit.

Inzwischen haben die Gelotologen bestätigt, dass die körperlichen Auswirkungen von Lachen und Humor die ungesündesten Gefühlszustände wie Angst, Ärger und Depression lindern. Denn “Lachen öffnet das Herz”, wusste schon der Altmeister des Humors Charly Chaplin. Herzhaftes Lachen setzt nicht nur körpereigene Glückshormone frei, es kräftigt auch das Herz-Kreislauf-System: 20 Sekunden Lachen entspricht etwa der körperlichen Leistung von drei Minuten schnellen Ruderns. Nach dieser Beschleunigung des Herzschlags verringert sich anschließend der Herzrhythmus und Blutdruck. Einer Studie zufolge halbiert häufiger Lachen sogar die Infarktgefahr. Die Wissenschaft hat herausgefunden und inzwischen weltweit bestätigt, dass 10-minütiges lautes Lachen folgende Wirkungen hat:

– Das Immunsystem wird gestärkt.

– Lachen wirkt gegen Stress, Depression und dem Herzinfarkt vor: Forscher der amerikanischen Stanford Universität haben herausgefunden: Menschen, die mindestens 200-mal am Tag lachen, beugen den westlichen Zivilisationskrankheiten wie Stress, Burnout, Herzinfarkt und als Folge der Depression vor.

– Lachen lindert Schmerzen: Menschen, die viel lachen, reduzieren ihr Schmerzempfinden. Deshalb werden in vielen Ländern Europas Therapien rund um das Lachen für Schmerzpatienten entwickelt

– Humortechniken helfen Ängste zu überwinden und Konflikte auf andere Weise zu lösen

In Deutschland stecken wir noch in den Kinderschuhen: Es gibt keinen Lehrstuhl und keine Forschungseinrichtung, die sich damit beschäftigt. Die einzige deutschsprachige Einrichtung ist in Zürich unter Leitung des renommierten Humorforschers Prof. Dr. Willibald Ruch.

In Konstanz gibt es seit über 30 Jahren das Tamala Center und seit 10 Jahren das Trainingsinstitut HumorKom®, in dem es möglich ist, Lachen und Humor zu erlernen. Denn Humor ist eine Geisteshaltung, eine Lebenseinstellung und führt unweigerlich zum Lachen. Und diese Haltung ist erlernbar, da es Regeln der Komik gibt, die tagtäglich angewandt, zu einer anderen Haltung dem Leben gegenüber führt. In der Tamala Clown Akademie bzw. im dazu gehörenden Trainingsinstitut HumorKom® können Trainings und Workshops rund um das Thema Lachen und Humor gebucht werden. Im Herbst finden wieder zahlreiche Präsenzkurse statt, da auf Grund der Anerkennung als Berufsakademie und einem ausgeklügelten Hygienekonzept alle Kurse seit März in Präsenz stattfinden. Denn nur im direkten Kontakt mit anderen Teilnehmern kann ich mich erproben, den Stress und eine Vorbeugung zum Burnout abzubauen.

Oktober

01.10. Humor gegen Stress – das Humorkom® Resilenz-Modell

Stress Seminar – humorvolle Strategien (humorkom.de)

09.-10.10. Clown Humor-Komik – clowneske Strategien für Alltag und Beruf

Clown Seminar und Humortraining in Leipzig “Clown Humor Komik”

15.-17.10. Der Clown und die Stille – Staunen und Stille öffnen das Mysterium der Freude

Clown-Training “Der Clown und die Stille” (tamala-center.de)

November

19.-21.11. Heyoka Humor Training – Einführung in das Humorstrategien für Beruf und Alltag

https://www.humorkom.de/offene-seminare/heyoka-humortraining.html

Es gibt aber auch eine Ausbildung zum Humortrainer und Coach bzw. Clown Ausbildungen bzw. Ausbildung zum Gesundheit!Clown®.

Immer mehr Firmen, Kliniken und soziale Institutionen buchen Inhouse-Trainings und Vorträge zur Gesundheit-Vorsorge ihrer Mitarbeiter.

Wer etwas für sein Lachen und somit seine Gesundheit tun will, besucht das offene Training bei Tamala oder HumorKom®. Ganz nach Charlie Chaplin: “Ein Tag, an dem Du nicht gelacht hast, ist ein verlorener Tag.”

Infos: www.humorkom.de www.tamala-center.de

HumorKom – Internationales Trainingsinstitut für Humor und Kommunikation

Inhouse-Trainings im Bereich Kommunikation, Körpersprache, Sprachwitz, Reszilenztraining, Softskill

Offene Seminare und online Training

Ausbildung zum Coach und Humortrainer, Seminarschauspieler, Vorträge für Gesundheitbranche

Firmenkontakt
HumorKom –
Udo Berenbrinker
Fritz-Arnold-Str. 23
78467 Konstanz
017626742000
075319413160
info@humorkom.de
http://www.humorkom.de

Pressekontakt
Jenny Karpawitz
Jenny Karpawitz
Fritz-Arnold-Str. 23
78467 Konstanz
+4975319413140
Karpawitz@tamala-center.de
http://www.humorkom.de