Darmspiegelung besonders wichtig

Übergewichtige Diabetiker haben erhöhtes Krebsrisiko

sup.- Übergewichtige Typ-2-Diabetiker haben nach einer Metaanalyse mit 2,5 Mio. Teilnehmern ein um den Faktor 1,3 erhöhtes Risiko für Darmkrebs. Sie sollten deshalb die Vorsorgeuntersuchungen besonders ernst nehmen. Mit einer Darmspiegelung, die ab dem 55. Lebensjahr von den Kassen erstattet wird, kann die Darmkrebssterblichkeit um bis zu 90 Prozent gesenkt werden. Denn je früher Vorstufen von Darmkrebs, Karzinome und selbst bereits metastasierte Karzinome entdeckt werden, desto besser sind die Heilungschancen.… mehr “Darmspiegelung besonders wichtig”

Zu warme Räume begünstigen Übergewicht

Körpereigenes Heizöfchen wird zu wenig aktiviert

sup.- Einseitige Ernährung und vor allem mangelnde körperliche Aktivität sind die Hauptgründe für Übergewicht, das selbst schon auf 15 Prozent der Kinder in Deutschland zutrifft. Ein zusätzlicher Faktor stellen zu gut geheizte Räume dar. Das berichten Wissenschaftler vom University College London. So herrschten in den 70er Jahren in britischen Wohnzimmern noch durchschnittlich 18° Celsius, heute dagegen sind es 21° Celsius.… mehr “Zu warme Räume begünstigen Übergewicht”

Darmspiegelung zur Krebsprävention

Zwischenbilanz: Rund 100.000 Darmkrebs-Fälle verhindert
Darmspiegelung zur Krebsprävention

sup.- Durch präventive Darmspiegelungen (Koloskopien) wurden von Oktober 2002 bis zum Ende des Jahres 2010 rund 100.000 Darmkrebs-Fälle verhindert und ca. 47.200 Darmkrebs-Erkrankungen frühzeitig, oft in einem heilbaren Stadium, erkannt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie unter Leitung von Prof. Herrmann Brenner vom Deutschen Krebsforschungsinstitut (Heidelberg) nach Auswertung der Daten aus den epidemiologischen Krebsregistern.
Darmkrebs ist sowohl bei Frauen als auch bei Männern die zweithäufigste Krebsart und die zweithäufigste Todesursache in Folge von Krebs in Deutschland.… mehr “Darmspiegelung zur Krebsprävention”

Strategien gegen Fettleibigkeit bei Kindern

Zwischenergebnisse der IDEFICS-Studie
Strategien gegen Fettleibigkeit bei Kindern

sup.- Die „IDEFICS“-Studie ist derzeit die größte europäische Untersuchung zum Thema Übergewicht bei Kindern im Alter von zwei bis neun Jahren. 23 Forschungsinstitute aus elf europäischen Ländern sind an der Studie beteiligt. Sie wird geleitet vom Bremer Institut für Präventionsforschung und Sozialmedizin (BIPS). Das Projekt wurde im Herbst 2006 begonnen und endet im Sommer dieses Jahres.
Erste Zwischenergebnisse haben die Wissenschaftler bereits vorgestellt.… mehr “Strategien gegen Fettleibigkeit bei Kindern”

Ein trainierter Rücken kennt keinen Schmerz

NetDoktor.de informiert zum Tag der Rückengesundheit am 15. März

München, 14.03.2011__ Es zieht im Nacken, es zerrt im Kreuz: Fast jeder Erwachsene leidet einmal im Leben unter Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule. 15 Prozent der Deutschen haben sogar täglich Rückenbeschwerden. Zum Tag der Rückengesundheit am 15. März gibt NetDoktor.de, Deutschlands größtes Gesundheitsportal, Tipps zur Behandlung und Vorbeugung von Rückenschmerzen.

Die möglichen Ursachen für Rückenschmerzen sind vielfältig: Oft lösen Muskelverspannungen die Beschwerden aus, zum Beispiel durch zu langes Sitzen am PC und eine damit verbundene einseitige Körperhaltung.… mehr “Ein trainierter Rücken kennt keinen Schmerz”

Neu: Laktase hoch dosiert Tabletten von Biolabor / Unbeschwert genießen trotz Milchzuckerunverträglichkeit

Neu: Laktase hoch dosiert Tabletten von Biolabor / Unbeschwert genießen trotz Milchzuckerunverträglichkeit

Milch und Milchprodukte bereiten 15 bis 20 Prozent der Deutschen Probleme. Sie reagieren auf den Verzehr mit Blähungen, Bauchschmerzen und Durchfall. Der Grund: Sie können den darin enthaltenen Milchzucker nicht oder nur unzureichend verdauen, weil ihnen das dazu notwendige Enzym Laktase fehlt. Spezielle Enzymprodukte wie Laktase hoch dosiert von Biolabor beheben diesen Mangel und beugen den Beschwerden vor. Schon eine Tablette vor oder zur Mahlzeit geschluckt oder gekaut reicht aus.… mehr “Neu: Laktase hoch dosiert Tabletten von Biolabor / Unbeschwert genießen trotz Milchzuckerunverträglichkeit”

Mehr Demenzkranke und Senioren mit geistiger Behinderung

Neuer Forschungsschwerpunkt „Teilhabeforschung“
Katholische Hochschule NRW informiert über Herausforderungen

Die Zahl der Menschen mit Demenzerkrankung in Deutschland wird aufgrund der höheren Lebenserwartung deutlich steigen. Ihre Betreuung stellt für die älteren Menschen selbst eine große Herausforderung dar, ebenso wie für ihre Familien und für die Versorgungsstruktur, die dahinter steht.

Wie Demenzkranke und Senioren mit geistiger Behinderung optimal versorgt werden können, ist das Thema eines InnovationsDialogs und zugleich Auftaktveranstaltung des neuen Forschungsschwerpunktes „Teilhabeforschung“ an der Katholischen Hochschule NRW.… mehr “Mehr Demenzkranke und Senioren mit geistiger Behinderung”

Aquion Wasserionisierer: ein Kater Killer

AktivWasser enthält einen hohen Anteil an Mineralien
Aquion Wasserionisierer: ein Kater Killer

Hamburg, 14.03.2011. Der Körper besteht zum größten Teil aus Wasser. Wird dem Körper durch übermäßigen Alkoholgenuss Wasser entzogen, sind die Folgen Kopfschmerzen und Übelkeit. AktivWasser ist ionisiertes Wasser, reichhaltig an Mineralien. Sie helfen, den Kater zu verhindern.

„Am Wichtigsten ist es, dem Körper verloren gegangene Flüssigkeit und Mineralien zurück zu geben. AktivWasser ist durch den hohen Bestandteil an verwertbaren Mineralien wie Kalzium, Magnesium, Kalium und Natrium ideal geeignet den Flüssigkeits- und Elektrolythaushalt wieder herzustellen „, so Johannes Heppenheimer, Geschäftsführer der Salux Netzwerk GmbH.… mehr “Aquion Wasserionisierer: ein Kater Killer”

mfs-International, hilft in Japan

In Japan erbebt die Erde und die Frankfurter Hilfsorganisation
mfs-International kündigt spontane Hilfsbereitschaft zu,
so deren Geschäftsführer Michael Görbing.
mfs-International, hilft in Japan

Nach dem verheerenden Erdbeben und der Tsunami-Katastrophe in Japan bereitet sich die in Frankfurt-Rödelheim ansässige Hilfsorganisation mfs-International auf einen Auslandseinsatz vor. So sind wir von mfs-International bereits kurze Zeit nach dem Tsunami im Indische Ozean 2004 oder dem schlimmen Erdbeben auf Haiti 2010 in das Schadensgebiet aufgebrochen, so Görbing, der erst vor einer Woche aus Sri Lanka zurück kam, wo die Organisation noch heute – 6 Jahre nach dem dortigen Tsunami mit dem Wiederaufbau beschäftigt ist.… mehr “mfs-International, hilft in Japan”

conhIT 2011: Healthcare-Spezialist cobixx zeigt Optimierungspotenziale im Klinikumfeld

Maßgeschneiderte IT-Lösungen für mehr Effizienz im Krankenhausbetrieb
– cobixx vom 05. bis 07. April 2011 auf der Branchen-Messe in Berlin
conhIT 2011:  Healthcare-Spezialist cobixx zeigt Optimierungspotenziale im Klinikumfeld

Neuried b. München /Berlin – Vor allem im Gesundheitswesen verändern sich die Anforderungen an eine leistungsfähige IT mit rasanter Geschwindigkeit: Nicht selten werden die Anschaffung und Installation neuer Systeme hinausgezögert, um bis zur nächsten Revolution, sprich: Umrüstung, Zeit zu gewinnen. Einen wertvollen Schlüssel zur Vermeidung unnötiger Kosten stellen hier flexible, leistungsfähige LAN- und WLAN-Lösungen dar.… mehr “conhIT 2011: Healthcare-Spezialist cobixx zeigt Optimierungspotenziale im Klinikumfeld”