Schöne Aussichten für Rücken College

Die positive Entwicklung im Gesundheitsmarkt bietet auch Rücken College ein gutes Wachstumsumfeld.

Schöne Aussichten für Rücken College

Die Marke Rücken College

Kirchdorf, 01. Juli 2013. Die positive Entwicklung im Gesundheitsmarkt bietet auch Rücken College ein gutes Wachstumsumfeld. Dabei konzentriert sich das Franchise-System auf die Kundengruppe der sogenannten “Healthstyler”, die ein ganzheitliches Gesundheitsverständnis für sich in Anspruch nehmen und bereit sind für die eigene Gesundheit selbst etwas zu tun und sich mit der Grundversorgung der Kassenleistungen nicht zufrieden zu geben.

Die Aussichten im Gesundheitsmarkt sind vielversprechend. Immer mehr Menschen geben Geld für die Gesundheit aus. Laut Dostal Beratung (Quelle: Gesundheitswirtschaft in Deutschland) wird der Gesundheitsmarkt bis 2020 auf ca. 400 Mrd. Euro wachsen. Experten sehen die Unternehmen im Gesundheitsmarkt als die großen Gewinner der Zukunft. “Diese Entwicklung wirkt sich auch auf unser Unternehmen positiv aus”, erklärt Thomas Hoffmann, Gründer von Rücken College. Das Franchisesystem erhält immer mehr Anfragen von Unternehmerpersönlichkeiten die sich mit Rücken College selbstständig machen wollen. Während die klassischen Gesundheitsdienstleister den wachsenden zweiten Gesundheitsmarkt noch mit Argwohn beobachten, sind es gerade die Quereinsteiger die die Chance zur Existenzgründung nutzen.

Mit Unterstützung selbstständig machen
Um im Gesundheitsmarkt Fuß fassen zu können braucht es spezialisierte und nachhaltige Konzepte. Der wild wuchernde zweite Gesundheitsmarkt ist leider auch zum Tummelplatz fragwürdiger Fitness- und Wellnesskonzepte geworden. Eine kritische Überprüfung der Geschäftskonzepte ist dringend zu empfehlen, wenn man auch langfristig am Markt bestehen will. Wer in diesem Marktfeld erfolgreich sein will, muss sich als Gesundheitsmarke positionieren. Diese Herausforderung gelingt dem Geschäftskonzept Rücken College sehr gut: Mit einer Mischung aus spezialisiertem Fachwissen und einer hohen Kunden-Orientierung.

“Mit unserem Franchisekonzept möchten wir auch Existenzgründern mit wenig Eigenkapital ermöglichen, sich den Traum vom eigenen Geschäft zu erfüllen – und sich eine Existenz im wachsenden Gesundheitsmarkt aufzubauen”, so Hoffmann weiter. So bietet Rücken College seinen Partnern ein modulares Geschäftskonzept, das mitwachsen kann.

Franchise-Partner gesucht
Für das Jahr 2013 rechnet Rücken College mit einer weiteren positiven Entwicklung.
Dank der hohen Marken- und Systemstandards und der intensiven Systemschulung kann Rücken College auch führungserfahrenen Quereinsteigern den Einstieg in einen interessanten Wachstumsmarkt ermöglichen. Vor allem gesundheitsorientierten Unternehmerpersönlichkeiten bietet sich ein guter Zeitpunkt sich in einem Zukunftsmarkt erfolgreich selbstständig zu machen. Durch den Anschluss an das Franchisesystem sparen sich Existenzgründer sehr viel Zeit, vermeiden Anfangsfehler und minimieren gleichzeitig das finanzielle Risiko.
Das Geschäftskonzept eignet sich in erster Linie für Interessenten und Interessentinnen aus den Bereichen Medizin, Gesundheit, Rehabilitation, Sport sowie Psychologie und Pädagogik, die sich mit einer eigener Einrichtung selbstständig machen möchten – entweder als zweites Standbein oder aber als Erweiterung eines bereits bestehenden Betriebes.

Systeminformation
Rücken College ist ein erfolgreiches Franchise-System im Gesundheitsmarkt. Ein ganzheitliches Rückenprogramm bildet die Grundlage des Geschäftskonzeptes. Im Rücken College werden Menschen “rücken-fit” fürs Leben gemacht.
Das erst 2007 gegründete Unternehmen setzt auf langfristiges Wachstum und eröffnet laufend neue Betriebe mit Franchise-Partnern. Seit Februar 2013 ist das Unternehmen auch in Österreich vertreten.

Die SAZ Rücken College AG ist Franchisegeber im Gesundheitsmarkt

Kontakt:
SAZ Rücken College AG
Thomas Hoffmann
Robert-Bisch-Ring 5
84375 Kirchdorf
085719268400
info@ruecken-college.de
http://www.ruecken-college.de