Schwenninger Krankenkasse: Kein Zusatzbeitrag bis 2013

Weitere Investitionen in Mehrleistungen

Villingen-Schwenningen, 21. März 2011 – Der Verwaltungsrat der Schwenninger Krankenkasse beschloss am Wochenende, dass die rund 330.000 Kunden auch weiterhin keinen Zusatzbeitrag leisten müssen. Als eine der ersten Krankenkassen gibt die Schwenninger eine Garantie bis 2013.

Wissenschaftler der Uni Köln gehen für 2012 davon aus, dass der durchschnittliche Zusatzbeitrag monatlich 21 Euro betragen wird.

“Somit zahlt sich das in uns gesetzte Vertrauen für unsere Kunden direkt in barer Münze aus”, so Jürgen Beetz, alternierender Vorsitzender des Verwaltungsrates. “Zudem profitieren unsere Kunden von unserem umfangreichen Serviceangebot, welches kontinuierlich ausgebaut wird. So wurde beispielsweise das Beratungsangebot in Apotheken für Asthma-Patienten erweitert”, sagt Karl-Heinz Gula, ebenfalls alternierender Vorsitzender des Verwaltungsrates.

Die Schwenninger Krankenkasse gehört mit rund 330.000 Kunden zu den 35 größten Gesetzlichen Krankenkassen Deutschlands. Sitz der Zentrale ist Villingen-Schwenningen, dazu kommen 14 Geschäftsstellen. Insgesamt beschäftigt die bundesweit aktive Schwenninger rund 600 Mitarbeiter. Die Kasse wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem vom Handelsblatt als einer der kundenorientiertesten Dienstleister Deutschlands 2010. Als einzige deutsche Krankenkasse ist die Schwenninger vom TÜV Hessen als Gesamtunternehmen TÜV-zertifiziert. Die Schwenninger hat seit seiner Einführung keinen Zusatzbeitrag erhoben. Bis 2013 wird die Kasse darauf verzichten.

Die Schwenninger Krankenkasse
Roland Frimmersdorf
Spittelstraße 50
78056
Villingen-Schwenningen
R.Frimmersdorf@Die-Schwenninger.de
07720 97 27 – 11500
http://www.Die-Schwenninger.de