Stress verhindert bei vielen Paaren den Kinderwunsch.

Wenn der Kinderwunsch eines Paares Monat für Monat enttäuscht wird, wird vielen Frauen
angeraten, sich psychisch nicht auf das
schwanger werden zu versteifen. Gibt es einen
Zusammenhang zwischen verminderter Fruchtbarkeit und Stress?
Stress verhindert bei vielen Paaren den Kinderwunsch.

“Kinderwunsch und Stress sind zwei Dinge, die sich nicht gut miteinander vertragen” erklärt der Kieler Kinderwunsch-Experte
Stephan Wiese.

Stress ist eine ganz natürliche Reaktion auf alle möglichen Umweltreize. Ohne ihr Reaktionsvermögen auf Geräusche, Gerüche
und optische Signale wären Menschen und Tiere nicht überlebensfähig.

Denn bei Stress werden bestimmte Hormone im
Körper ausgeschüttet und es werden verschiedenste körperliche
Reaktionen angestoßen (schnellerer Herzschlag, bessere Versorgung des Gehirns und der Lunge mit Sauerstoff etc.).
Normalerweise ist das nichts Schlechtes.
Problematisch wird es erst, wenn dieser Zustand – STRESS anhält. “Andauernde Belastungen, d.h. andauernder Stress kann
sogar dramatische Auswirkungen auf das Wohlbefinden und damit auf den
Kinderwunsch eines Paares haben” berichtet der Kinderwunsch – Experte.

Starker psychischer Stress kann sowohl bei der Frau als auch beim Mann zu deutlichen Hormonstörungen führen.

Der Wunsch schwanger zu werden und Stress vertragen sich also nicht gut.
Anderseits kann das ausgewogene Zusammenspiel von Körper und Seele
die Fruchtbarkeit und damit den Kinderwunsch positiv beeinflussen.
Gemeinsame Ruhe- und Erholungsphasen wirken sich günstig auf die hormonellen Körperfunktionen aus und erhöhen so die Chance schwanger zu werden.

Daten zeigen, dass sich das Frühgeburtsrisiko unter starkem Stress
erhöht. Einen deutlich positiven Einfluss auf den Eintritt einer Schwangerschaft hat der Einsatz von stressreduzierenden
Maßnahmen bei Frauen, die sich einer In-vitro-Fertilisation unterzogen hatten.

Bei Kinderwunsch macht es also in jedem Fall Sinn, Entspannungsmethoden und -techniken (wie Autogenes Training,
Yoga, Progressive Muskelentspannung) zu lernen und einzusetzen, um die Chancen für den Eintritt einer Schwangerschaft zu
verbessern.

Es gibt verschiedene Krankenkassen, die Programme zur Entspannung und zum Stressabbau anbieten. Auch ein kleines Sportprogramm kann helfen, Stress abzubauen.

Weitere Informationen zum Thema Kinderwunsch, Stress und schwanger werden
sind auf der Blog des Kieler Experten zu finden:
www.Kinderwunsch-Blog.de
Apotheker Stephan Wiese und Frau Kirsten Beurer Biologin und Heilpraktikerin gründeten im Jahr 2009 die Internetplattform Kinderwunsch-Blog. Dieses Portal ist darauf spezialisiert, Paaren mit unerfülltem Kinderwunsch, fachliche Hilfe anzubieten. Das Angebot umfasst die Herausgabe verschiedener Bücher zum Thema Kinderwunsch und Schwangerschaft.
Durch die Kombination spezieller Verfahren und Methoden wird eine höchst mögliche Chance bei unerfülltem Kinderwunsch erreicht.

Kontakt:
Haart 19a
24534 Neumünster

Kinderwunsch -Experten
Stephan Wiese
Haart 19a
24534 Neumünster
04667951117

http://www.kinderwunsch-blog.de
apothekerwiese@gmx.de

Pressekontakt:
Stephan Wiese
Stephan Wiese
Westerschinkeldeich 25
25899 Dagebüll
apothekerwiese@gmx.de
04667951117
http://www.kinderwunsch-ratgeber.de