Umsatz- und Attraktivitätssteigerung in Schwimmbädern

Salzgrotten in öffentlichen Schwimmbädern, Freizeitzentren und ähnlichen Wellnesseinrichtungen

Umsatz- und Attraktivitätssteigerung in Schwimmbädern

www.dorena.de

Die Salzgrotte im Badeparadies Zweibrücken bietet eine ganz neue Form der Entspannung und der Ruhe. Die Wände bestehen aus Himalaya-Salz. Ca. 1100 Ziegel wurden verbaut. Von hinten mit modernster LED-Technik beleuchtet tauchen sie den Raum in ein sanftes, orangefarbenes Licht. Die Salzgrotte ist eine Oase des Wohlbefindens, in der die Gäste Entspannung, Harmonie sowie stimmungsvolle und durch wechselnde Schaltungen variable Lichteffekte finden. Die angenehme, salzige Luft auf der Haut verspricht zudem Regeneration und sorgt für ein frisches und erholtes Aussehen.
Seit Jahrhunderten schon ist die Heilwirkung von natürlichen Salzen bekannt. Bereits in der Antike wurden Salze bei der Herstellung von Salben und in Heilbäder beigemengt. Seine antibakterielle, antiallergische und entzündungshemmende Wirkung findet auch in der heutigen modernen Medizin Ihren Einsatz: Mit jedem Atemzug können die Wirkstoffe des natürlichen Salzes aufgenommen werden. Wertvolle Mineralien und Mikroelemente gelangen so in den Körper. Dies steigert sowohl die physische und psychische Leistungsfähigkeit, als auch die Abwehrkräfte im Organismus.
Unser modernes Leben beeinflusst immer mehr unsere Gesundheit. Stress, Lärm, Umweltverschmutzung oder ungesunde Nahrungsmittel verursachen eine Verminderung der physischen und psychischen Lebensqualität und lassen neue Zivilisationskrankheiten entstehen.

Beugen Sie vor und besuchen Sie die neue Salzgrotte in Zweibrücken.

Sie bietet den Besuchern die Wirkung der Mikroelemente von vielen Millionen Jahren altem Steinsalz. Der Besucher erlebt in unserer Salzgrotte ein ständig gleichbleibendes, ausgewogenes Raumklima. So können Erholung und Gesundheit unabhängig von Zeit, Ort und Klima jederzeit “getankt” werden.

Das Badeparadies Zweibrücken hat sich für eine Salzgrotte Salzgrotte mit einer Raumtemperatur von ca. 22°C entschieden. Alternativ sind Salzgrotten auch mit Solevernebelung und Meersalz auf dem Boden oder als Salzsauna mit 50-60°C Raumtemperatur möglich. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.dorena.de.

Dorena Dorena plant und baut nicht nur (Meer-) Salzgrotten. Seit 1983 ist Dorena in den Geschäftsfeldern “Solarien-Aufstellung, Wellness-Anlagen, Erlebnissaunen und Meersalzgrotten im PPP-Projekt (Public Private Partnership) sehr erfolgreich und seit 1999 als “Solarien-Aufsteller in kommunalen Bäderbetrieben” TÜV ISO 9001 zertifiziert.

Bildrechte: Dorena Freizeitanlagen GmbH & Co.KG

Die Wellness Consulting Group Dorena plant, baut und finanziert im deutschsprachigen Europa seit 1983 in Zusammenarbeit mit kommunalen Kur-, Thermal- und Stadtbädern einzigartige Wellnessparks und Erlebnissaunen, deren Bestandteil auch Meersalzgrotten sind. Als eines der ersten Unternehmen aus den Bereichen Wasser-Wärme-Wellnes wird Dorena bereits 1999 nach ISO 9001 vom TÜV-Süd zertifiziert. Dieser Prüfung unterzieht sich Dorena jedes Jahr aufs Neue.

Kontakt:
Dorena Freizeitanlagen GmbH & Co.KG
Günther Eichelmann
Münchener Str. 26
82140 Olching
+49 (8142) 44332-16
eva.keller-gesing@dorena.de
http://www.dorena.de

Pressekontakt:
Martina Frenzel wellness & media
Phillip Wolter
Achterstr.32
50678 Köln
02214537373
p.wolter@wellness-und-media.de
http://www.wellness-und-media.de